Split

Split2018-03-13T08:53:03+00:00

Project Description

Die Geschichte von Split dauert ganze siebzehn Jahrhunderte.

Stadt Split. Die Geschichte von Split dauert ganze siebzehn Jahrhunderte, seitdem der römische Kaiser Diokletian beschloss, einen Palast auf der Halbinsel in der Nähe der großen römischen Stadt Salona zu bauen, um dort die letzten Jahre seines Lebens in Frieden zu verbringen. In diesen 1700 Jahren wurde der Palast langsam zu einer Stadt, die heute mit ihrer reichen Tradition, prächtiger Geschichte, der Schönheit des Natur- und Kulturerbes lockt.
Der Diokletianpalast und der gesamte historische Stadtkern von Split gehören seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO, nicht nur wegen der außergewöhnlichen Erhaltung des Palastes selbst, sondern auch, weil der Palast und seine Stadt noch immer in vollen Zügen leben. In dieser Struktur sind die historischen Schichten des antiken Roms, vom Mittelalter bis zur Gegenwart, sichtbar und noch lebendig.
„Bei einem Spaziergang durch die antike Stadt können Sie durch die Zeit reisen, herausragende Elemente der antiken Architektur wie Peristyle, mittelalterliche romanische Kirchen und gotische Paläste, Renaissanceportale von Adelshäusern, barocke Fassaden und moderne Architektur, die weitgehend in reiches Erbe integriert sind.
Split ist viel mehr als eine großartige architektonische Szene. Es ist eine Stadt, in der Sie Spitzengastronomie und Wein genießen können, zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie Film- und Theaterfestivals, Ausstellungen, Top-Museen und Konzerte finden, eine Stadt, die Unterhaltung aus zahlreichen Clubs und Bars, Straßenveranstaltungen zu Festivals wie Ultra Europe bietet und jedes Jahr von 100.000 jungen Menschen aus der ganzen Welt besucht wird.
Wenn Sie von der Hektik der Stadt gelangweilt sind, gibt es Marjan, ein Berg als Wahrzeichen der Stadt, mit seinen Wäldern, Jogging-, Wander- und Radwegen, Erholungsgebieten sowie alten Kirchen, in denen die alten Leute von Split nach geistigem Frieden suchten. Es gibt auch viele Strände, die für eine Stadt in Splits Größe zwar ungewöhnlich sind, jedoch mit ihrem klaren Wasser beeindrucken. Dort finden sie den berühmten Sandstrand Ba?vice bis hin zur steinigen abgeschiedenen Oase rund um Marjan.

TOP 5 SEHENSWÜRDIGKEITEN

1. Diokletian Palast ist der antike Palast des Kaisers Diokletian in Split. Um das Jahr 300 wurde es von einem römischen Kaiser Diokletian gebaut. Die Überreste des Palastes gehören heute zum historischen Kern der Stadt Split, die seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

2. Sv. Duje
Eines der bekanntesten Symbole der Stadt ist die Kathedrale von St. Duje. St. Dujam war der erste Bischof von Salona und zu seinen Ehren wurde eine prächtige Kathedrale errichtet. Der wunderschöne Kirchturm der Kathedrale, 57 Meter hoch, wurde im 13. Jahrhundert erbaut.

3. Peristyl
Vor der Kathedrale befindet sich Peristyl, ein von Säulen umgebener Platz, der das Zentrum des kulturellen Lebens von Split bildet und wo aufgrund der außergewöhnlichen Akustik das traditionelle Kultur- und Musikfestival Split Summer stattfindet.

4. Prokurativ
Der Platz der Republik oder Prokurative ist einer der schönsten Plätze von Split. Schöne Neorenaissance-Gebäude schmücken es an drei Seiten, während das vierte zum Meer hin offen ist. In den Sommermonaten finden auf dem Platz verschiedene kulturelle und musikalische Veranstaltungen statt.

5. Riva/ Promenade
Splits Riva ist ein Kultort in der Stadt und ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Die Uferpromenade wurde vor einigen Jahren komplett rekonstruiert. Eine Tasse Kaffee in Riva ist ein Ritual und ein Wahrzeichen für sich. Besuchen Sie Split also nicht ohne einen Spaziergang entlang der Riva zu machen und einen Kaffee in einem der vielen Cafés zu trinken.

VERANSTALTUNGEN:
Die Gäste genießen einen reichen Veranstaltungskalender an den Sommerabenden wie: Das Festival der Straßenkünstler, klassische Konzerte in den Kellern des Diokletianspalastes, Unterhaltung auf der Riva, „Tage des Diokletian“, Veranstaltung „Cili Svit u Split“ „(Die ganze Welt zu Split!), Split Sommer, Ultra Europe …